Andreas Ohligschläger - Die Brücke zwischen Mensch und Hund

Biografie

Jede Reise im Leben beginnt mit dem ersten Schritt.

Diesen ersten Schritt übernahm meine Mutter und setzte mich im Juni 1967 in "ländlicher Umgebung" in die Welt. Durch meinen Vater, der mich immer wieder mit der Natur und den Tieren in Kontakt brachte, begann ich früh zu spüren, dass ich mich inmitten der Natur sehr wohl und sicher fühlen konnte.

Weiterlesen: Biografie

Verhaltensweisen von Menschen und Hunden

Natürliche Kommunikation von Mensch und Hund fördern.

Unsere Hunde sind in unserer virtuellen und schnelllebigen Gesellschaft, für uns Menschen ruhige Inseln in einer gestressten Zeit. Unsere Probleme, Ängste, Sorgen und nicht gelebte Emotionen, bekommen unsere Hunde oftmals ungefiltert zu spüren. Wir erlauben uns immer seltener, unser Bauchgefühl zu erleben und blockieren unsere Energiequellen.

Weiterlesen: Verhaltensweisen von Menschen und Hunden

Lehrer sind Schüler

Menschliche Verhaltensweisen und die Energie der Hundegruppen

Hunde mit Verhaltensstörungen sind oftmals mit ihren Menschen in einem Stresskreislauf gefangen. Gemeinsame, kräftezehrende Spaziergänge werden zum "Spießrutenlauf" und das Meideverhalten bringt Mensch und Hund an ihre Grenzen. "Der menschliche Lehrer" wird für den Hund unberechenbar und umgekehrt.

Weiterlesen: Lehrer sind Schüler

Beobachtungen in Hundegruppen

Aggressives Verhalten bei Hunden ist arttypisch!

Dieses natürliche Verhalten ist ein bedeutendes Konzept für Konfliktlösungen und vermeidet häufig, dass aus einem Kommentkampf ein Verletzungskampf entsteht. Aggressionen dienen insbesondere der präventiven Konfliktvermeidung und dem natürlichen Lernen, wer welchen Handlungsspielraum hat.

Weiterlesen: Beobachtungen in Hundegruppen

Philosophie

Fühlen an Stelle von Denken!

Menschen lernen durch die Natur eine Verbindung zu den Wurzeln des Lebens herzustellen. Hunde tragen immer wieder unbewusst dazu bei, den Augenblick zu leben und unseren Instinkten wieder mehr Vertrauen zu schenken. Dadurch werden unsere Verhaltensweisen berechenbarer füreinander. Fühlen an Stelle von Denken.                

Weiterlesen: Philosophie